Willkommen am BPI der ÖJAB

Untermenü

StartWien – Das Jugendcollege

StartWien – Das Jugendcollege

Start Wien – das Jugendcollege ist ein modulares Bildungsangebot, das an zwei Standorten, für 1000 Jugendliche und junge Erwachsene (Zuwander*nnen, Asylwerber*innen, Asylberechtigte bzw. subsidiär Schutzberechtigte und benachteiligte Jugendliche – nicht mehr schulpflichtig) zwischen 15 und 21 Jahren, Kursplätze anbietet.

Ein Netzwerk aus 9 Partner*innenorganisationen leiten dieses modulare Bildungsangebot um jungen Erwachsenen den Umstieg ins reguläre Schul- bzw. Ausbildungssystem und/oder den Berufseinstieg zu ermöglichen. Für dieses Bildungsprojekt werden jährlich sechs Millionen Euro eingesetzt, wovon die Hälfte aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert wird. Der Call, sowie der Abschluss des Vertrags und die Abrechnung nach den entsprechenden Richtlinien des ESF, erfolgt durch den waff – Wiener ArbeitnehmerInnenförderungsfonds.  

Flexibilität durch modulare Systeme von Bildung, Beratung & Begleitung

Für die unterschiedlichen Lernvoraussetzungen ist eine breite Palette an Angeboten notwendig. Die Ausgangsbasis und die Zielvorstellungen der Jugendlichen und jungen Erwachsenen sind sehr unterschiedlich, deshalb wird zu Beginn ein umfassendes „Clearing“ darüber entscheiden, welche Angebote zu den Lernvoraussetzungen und individuellen Bildungs- bzw. Berufszielen der Jugendlichen passen.

Neben den Kernmodulen zur Basisbildung (Mathematik, Englisch, IKT) und zu Deutsch als Zweitsprache werden im Jugendcollege zahlreiche Spezialmodule im Bereich der Persönlichkeitsbildung und der Werkstättenarbeit angeboten. Sozialintegrative Aktivitäten und eine, an den Interessen der Jugendlichen orientierte, Beratung und Begleitung sind ein wichtiger Bestandteil des Jugendcolleges.

Angebot im Überblick (Strukturmodell)

Kontakt: Mobil 0699 189 177 97  Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, des AMS Wien, der MA 17, des FSW mit Unterstützung des waff.

 

Mehr in dieser Kategorie: « Berufs- und Lehrausbildung (IBA)